Mindset: Wenn Sie Ziele erreichen wollen, denken Sie quer

Wie war Ihre letzte Reaktion, als Sie etwas wollten und es nicht bekommen haben? Oder wo man Ihnen sagte, das Ziel sei zu hoch gesteckt? Viele stecken den Kopf in den Sand oder machen ihr Ziel kleiner. Aber es geht auch anders herum.

In diesem Artikel (why-you-should-always-aim-high) zeigt Richard Branson auf, wie er mit dem Problem umgegangen ist. Er wollte einen Kredit von 10 Millionen und hat am Ende 2.5 Milliarden bekommen. Diese Geschichte hat ein Riesengrinsen in mein Gesicht gezaubert.

Normalfall: Ich mache das Ziel kleiner

Gehen wir vom Normalfall aus: Sie brauchen 10 Millionen und bekommen Sie nicht. Würden Sie versuchen, 1.4 Millionen zu bekommen, oder 2.3 oder 0.7? Das ist das normale Verhaltensmuster. Wir machen das Ziel kleiner um sicher zu sein, dass wir es erreichen.

Lieber wenig als gar nichts.

Mindset: ich mache das Ziel grösser

Nun ist Richard Branson ein Unternehmer-Ass. In seinem Fall ging das anders herum. Er brauchte 10 Millionen um in der Economy-Class Bildschirme zu installieren (damals war er der erste Weltweit). Und er suchte bei allen möglichen Partner Geld. Niemand will seine Idee unterstützen.

Allerdings war das Vorhaben mit den Bildschirmen nicht das einzige. Virgin Airlines wollte auch gesamthaft wachsen. Also rief er an und bestellte 10 Boeing 747. Mit der Bedingung, dass es in jedem Sitz einen solchen Bildschirm gab und da hat Boeing mit Freuden zugesagt. Das entsprach einem Kredit von 2’500 Millionen Dollar.

Das ist ein Faktor 250. Stellen Sie sich vor, Sie brauchen für die Realisierung einer Idee 1’000.- sFr. und bekommen am Ende 250’000.- sFr. Ja es ist möglich, alles eine Frage des Mindset.

Was wir daraus lernen können

Das Mindset ist entscheidend für ein Weiterkommen. Ein unternehmerisches Mindset löst den Fokus vom Problem und lässt einen das grosse Bild sehen. Dadurch öffnen sich neue Möglichkeiten.

Stellen Sie Ihren Fokus wie bei einem Fotoapparat ein: Manchmal sehen Sie das Ganze, manchmal das Detail. Und fragen Sie sich immer wieder, was Ihre Ziele sind und wie Sie das eine mit dem anderen verbinden können.

Gehen sie diese Denkmuster spielerisch an. Es braucht eine gute Portion Kreativität, Verwegenheit und etwas Rebellisches. Dadurch können Sie mit Ihrem Unternehmen Werte schaffen und Nutzen generieren, wo vorher niemand daran gedacht hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.